Rassebeschreibung Grauer Wiener

Das graue Wiener Kaninchen
Das graue Wiener Kaninchen

Rassestandard Graue Wiener

 

 

  1. Gewicht                                     20,0 Pkt
  2. Körperform,Typ und Bau           20,0 Pkt
  3. Fellhaar                                     15,0 Pkt
  4. Kopf und Ohen                         15,0 Pkt
  5. Deckfabe und Gleichmäßigkeit  15,0 Pkt
  6. Zwischen - und Unterfarbe       10,0 Pkt
  7. Pflegetusand                              5,0 Pkt

 

1.Gewicht

 

Das Mindestgewicht beträgt 3,00 kg und das Normalgewicht 4,00 kg -5,00 kg.

 

2.Körperform,Typ+Bau

 

Die Körperform soll leicht gestreckt und vorne und hinten gleich breit sein . Der Rücken soll ebenmäßig bis zum Becken verlaufen ,und hinten gut abgerundet sein. Der graue Wiener sollte einen kräftigen Nacken sowie eine gut ausgeprägte Brust auf weisen. Die Läufe sollen kräftig und mittellang sein , sodas es zur einer mittellangen Stellung kommt.

 

3.Fellhaar

 

Das Fell ist mittellang (3 cm)und mit einer sehr dichten Unterwolle

versehen . Das Fell ist gut und gleichmäßig begrannt ,und die Ohren weisen eine gute Behaarung auf.

 

4.Kopf und Ohren

 

Der graue Wiener , besitzt einen gut und kräftigen Kopf mit einer breiten Stirnpartie , und die Backen sind gut aus geprägt. Der Kopf sitzt dicht am Rumpf . Die fleischigen Ohren sollen in ihrer Länge zur Körperlänge harmonieren und den Wienertyp unterstreichen.

 

5. Deckfarbe und Gleichmäßigkeit

 

Die Deckfarbe unterscheidet sich nach den  Farbenschlägen dunkelgrau , wildgrau und hasengrau. Die Deckfarbe vom Rücken

ist mit einer guten schwarzen Schattierung ( Beraupung) überzogen . Brust und die Seitenflanken wirken etwas heller.

Die Besprenklung der Blumenoberseite wildfarbenen Wienern weist eine gute  besprenklung auf. Bei den dunkelgrauen Wienern ist Blumenoberseite schwarz und teiweise leicht besprenkelt.

 

 

6.Zwischen und Unterfarbe

 

Die Zwischenfarbe von den hasengrauen Wienern sollen über eine gut abgegrenzte bräunliche Farbe verfügen , bei den dunkelgrauen

Wienern ist diese schmäller und nur angedeutet.

Die Unterfarbe ist bei allen Farbenschlägen intensiv bläulich.

 

7.Pflegezustand

 

Die Krallen sind einer gepflegten länge gekürzt , Geschlechtsecken gereinigt sowie saubere Ohren aufweisen. Die Fell-Unterseite, der Läufe ,  Bauch und After sollen möglichst keinen Stallschmutz aufweisen.

 

 

 

 

 

  Ab 2018 werden wir die Rasse Rheinischen Schecken neu bei uns im Stall haben

                         Rheinische Schecken
Rheinische Schecken
Weiße Wiener
Kleinschecken -wildfarben weiß werden leider nicht vom ZDK anerkannt aus diesen Grund nur noch ohne Täto im kleinen Rahmen weitergezüchtet

Detlev Plag

53578 Windhagen

Schweifelder Str 16

Tel. 02645/4688 oder 02645/4687

Mobil. 015252058594